Reisegruppen

Kunst, Kultur und Natur in der Ruppiner Schweiz erleben

Abgebildet ist das Fontanedenkmal
Denkmal von Theodor Fontane.

Tourismus-Service BürgerBahnhof hält zahlreiche Angebote für Reisegruppen bereit

Die Neuruppiner Touristinfo hält ein umfangreiches Angebot für Gruppenreisende bereit. Hier können Sie Touren unterschiedlicher Länge und Inhalte buchen. Selbstverständlich stehen Fontane, Schinkel und Preußen im Angebotskatalog.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot:
Tourismus-Service BürgerBahnhof
Karl-Marx-Str. 1
16816 Neuruppin
Tel.: 03391 - 45460
Mail: tourismus-service(at)neuruppin.de

Die zwei Türme der Klosterkirche mit einem Regenbogen
Das romantische Neuruppin hat nicht nur Naturschauspiele zu bieten.

Romantisches Neuruppin

Natur, Kultur, Romantik in Neuruppin - das heißt Erholen, Erleben, Genießen. Lernen Sie die Vielfalt der Fontanestadt kennen, werden Sie selbst aktiv und lassen Sie sich verwöhnen.

Erfahren Sie Interessantes über die Geschichte der Stadt und ihre Söhne Theodor Fontane und Karl-Friedrich Schinkel.

Genießen Sie die herrlichen Wälder und Seen der Umgebung vom Schiff aus und bei einer Kutschfahrt durch die Ruppiner Schweiz.

Bei einem Candle-Light-Dinner können Sie Ihren Aufenthalt ausklingen und die wunderschönen Eindrücke auf sich wirken lassen.

Buchbar:
April - Oktober
Preis pro Person: ab 128,90 Euro

Leistungen:
2 Übernachtungen im DZ mit Frühstück
Nachtwanderung mit Pater Wichmann

Schifffahrt
Mittagessen in Boltenmühle (2-Gang-Menü)
Kutschfahrt
Candle-light-Dinner

Der Apollotempel im Neuruppiner Tempelgarten.
Den Apollotempel im Tempelgarten ließ Kronprinz Friedrich während seiner Zeit als Ehrenkommandierender des Regimentes Kronprinz errichten.

Historische Stadtführung

Großzügig angelegte Plätze und breite Straßen mit den klassizistischen Bürgerhäusern prägen das interessante preußische Stadtbild.
Erfahrene Stadtführer informieren Sie über die Geschichte der Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten; z.B. das Geburtshaus Theodor Fontanes, das Schinkel-Denkmal, die Klosterkirche St. Trinitatis und vieles andere.
Höhepunkt der Führung ist die Besichtigung des Tempelgartens mit dem Apollotempel, der nach den Entwürfen des bekannten Architekten Georg Wenzseslaus von Knobelsdorff geschaffen wurde.

Bemerkung: Beginn der Führung ab Hotel nach Vereinbarung möglich!

 

Für Gruppenreisen

Route: Pfarrkirche, Schinkel-Denkmal, Predigerwitwenhaus, Siechenhauskapelle, Parzival, Wichmannlinde, Klosterkirche, Fontane-Geburtshaus, Altes Gymnasium, Friedrich Wilhelm-Denkmal, Bilderbogenpassage (ehem. Druckerei Gustav Kühn), Tempelgarten, historische Wallanlage, historische Altstadt

Buchbar: ganzjährig, Dauer: 1½ Stunden

Preis: 60,00 Euro bis 20 Personen. Jede weitere Person zahlt 3,00 Euro.

Kurze Stadtführung: Wie Stadtführung - ohne Tempelgarten, Siechenhauskapelle und historische Wallanlage.

Buchbar: ganzjährig, Dauer: 1 Stunde

Preis: 40,00 Euro bis 20 Personen. Jede weitere Person zahlt 2,00 Euro.

Erweiterte Stadtführung: Wie Stadtführung - mit Grabstätte Fontanes Mutter und Schwester, Fontane-Denkmal

Buchbar: ganzjährig, Dauer: 2 Stunden

Preis: 80,00 Euro bis 20 Personen. Jede weitere Person zahlt 4,00 Euro.

Für Individualreisende

Route: Pfarrkirche, Schinkel-Denkmal, Predigerwitwenhaus, Siechenhauskapelle, Parzival, Wichmannlinde, Klosterkirche, Fontane-Geburtshaus, Altes Gymnasium, Friedrich Wilhelm-Denkmal, Bilderbogenpassage (ehem. Druckerei Gustav Kühn), Tempelgarten, historische Wallanlage, historische Altstadt

Dauer: 1½ Stunden
Preis: 4,00 Euro/Person. 3,00 Euro für Schüler, Studenten und Sozialhilfeempfänger.2,00 Euro für Kinder von 6 – 14 Jahren

Termine auf Anfrage!

Foto: Marx. Zu sehen ist ein Fachwerkhaus in einer Flucht klassizistischer Bauten
Einige Fachwerkhäuser fielen dem grossen Stadtbrand von 1787 nicht zumOpfer

Klasse Unterwegs - Auf mittelalterlicher Entdeckungsreise

Was verbirgt sich eigentlich hinter so merkwürdigen Straßennamen wie Fischbänkenstraße, Leineweberstraße, Siechenstraße?

Kinder im Alter von 6-12 Jahren begeben sic auf eine Entdeckungsreise durch die historischen Straßen von Neuruppin und spüren fast vergessene Gewerke auf. An ausgewählten Orten wird Alltag szenisch nachgespielt, ein Koffer mit Utensilien und passender Bekleidung ist mit unterwegs. Gemixt mit einem zünftigen Imbiss und einer Pause zum Toben und Klettern auf einem riesigen Netz vergehen die 90 Minuten Erkundung der Fontanestadt wie im Fluge.

Preis pro Person:
6,80 Euro

Teilnehmer:
ab 10 Personen

Eine Reise in die Ruppiner Schweiz

Ausgangspunkt für diese Reise ist die Fontanestadt Neuruppin, die Geburtsstadt von Karl Friedrich Schinkel und Theodor Fontane. Erfahrene Stadtführer begleiten Sie durch die historische Innenstadt. Die Schönheit der Ruppiner Schweiz können Sie dann bei einer romantischen Schifftour nach Boltenmühle genießen. Nach dem Mittagessen geht es mit der Kutsche zwischen Binenbach und Stendenitz durch ausgedehnte Laub- und Mischwälder.

Anreise: mit eigenem Bus bzw. öffentliche Verkehrsmittel
Teilnehmer: ab 20 Personen
Buchbar:
Mai bis September
Dauer: ca. 7 Stunden
Preis pro Person: 34,90 Euro ohne Mittagessen

Leistungen:

- Stadtführung
- Schifffahrt nach Boltenmühle
- Mittagessen im Gasthof Boltenmühle (2-Gang-Menü)
- Kutschfahrt durch die Ruppiner Schweiz

Drei Perlen der Mark: Neuruppin, Lindow, Rheinsberg

Sie erleben Kultur und Natur in der Heimat Theodor Fontanes. Die klassizistische Stadtanlage Neuruppins, das idyllische Städchen Lindow und Rheinsberg mit seinen Sehenswürdigkeiten.

Lassen Sie sich von den Reizen des Ruppiner Landes verzaubern und genießen Sie die Schifffahrt auf dem Ruppiner See.

Ein sackundiger Reiseführer begleitet Sie dan ganzen Tag.

Anreise: eigener Bus
Teilnehmer: ab 20 Personen
Buchbar: April bis Oktober und auf Anfrage
Dauer: ca. 7 Stunden
Preis pro Person:
25,90 Euro ohne Mittagessen
35,90 Euro mit Mittagessen

Leistungen:
- Tagesbegleitung
- Schiffsrundfahrt
- Stadtführung
- Besichtigung Kloster Wutz in Lindow
- Führung im Schloss und Schlosspark Rheinsberg

Nachtwanderung mit Pater Wichmann

Die Glocke der Klosterkirche läutet die Abendstunden ein. “Einstmals”, so heißt es, “hatte er jenseits des Ruppiner Sees im Namen seines Klosters etwas zu verrichten.Wie ihn nun sehr hungerte, und er bei gegebenem Zeichen der Eßglocke vor großer Mattigkeit den weiten Weg um den See herum nach der Stadt nicht wieder gehen kann, so spricht er zu seinem Gefährten: “Mein Sohn, folge mir getrost”, macht darauf ein Kreuz vor sich und geht geradewegs über das Wasser in das Kloster. Sein Gefährte aber getraute sich nicht, in seine Fußstapfen zu treten, ging um den See herum und kam erst eine gute Stunde nach dem Pater nach Haus.

Erzählung von Wilhelm Schwartz

So ist es überliefert und so oder so ähnlich kann es Ihnen ergehen, wenn Sie an unserer Nachtwanderung mit dem “Pater Wichmann” teilnehmen. Wandern Sie durch alte Gassen zum ehemaligen Kloster. Lassen Sie die aufkommende Romantik und die Geschichten des Paters auf sich wirken. Genießen Sie abschließend den herrlichen Ausblick vom Turm der Klosterkirche bei einem “Kleinen Klosterbruder”.

Hintergrund: Pater Wichmann wurde 1185 geboren und war der jüngste Sohn des aus dem thüringischen Adelsgeschlecht stammenden Walter von Arnstein. 1246 Gründung des Dominikanerklosters in Neuruppin. Erster Prior (Klostervorsteher) wurde Pater Wichmann. In alten Schriften sind so manche wundersame Begebenheiten von ihm nach zu lesen. 1270 gestorben, soll sich sein Grab unter der heutigen Wichmannlinde befinden. In der Klosterkirche in Neuruppin steht noch heute die Bildsäule vom Pater Wichmann.

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: Erwachsene 8,50 Euro. Kinder unter 14 Jahre 4,70 Euro

Teilnehmerzahl: ab 10 Personen

-A A A+
Bürgerbüro und Information Veranstaltungen Hotels, Unterkünfte buchen Anfahrt Straße und ÖPNV Aktuelles Wetter Neuruppin auf www.wetter.com Baustellen und Warnungen

Neuruppin aktuell