Radfahren und Radverkehrsförderung in der Fontanestadt

Das Fahrrad ist als innerstädtisches Verkehrsmittel wichtiger Bestandteil unseres Stadtbildes. Eine kompakte Stadtstruktur, die flache Topografie und eine gute Fahrradinfrastruktur bieten ideale Voraussetzungen für die Fortbewegung per Rad. Radfahren in der Fontanestadt macht Spaß. Es verbindet zudem in vielfältiger Weise das Nützliche mit dem Angenehmen. Radfahren ist gut für die Umwelt, verringert die Abgas- und Lärmbelastungen und trägt somit zur Lebens- und Wohnqualität unserer Stadt bei. Die Förderung des Radverkehrs ist daher ein wesentlicher Bestandteil der Neuruppiner Stadt- und Verkehrsplanung... weiter

A K T U E L L E S

Hier finden Sie Informationen und Mittteilungen zum Radfahren und zur Radverkehrsförderung in der Fontanestadt. weiter >

WEGE FÜR RADFAHRER

Was ist ein Radfahrstreifen? Welche Radwege sind benutzungspflichtig? Bis zu welchem Alter können Kinder auf dem Gehweg fahren? weiter >

M O B I L K A R T E

Wo verlaufen Radwege? Welche Radrouten sind vorhanden? Die Radwegekarte gibt einen Überblick. weiter >

LEIT- UND INFORMATIONSSYSTEME

Die Radverkehrswegweisung dient allen Radfahrern zur Orientierung. Dafür steht die folgende Infrastruktur in der Fontanestadt zur Verfügung: weiter >

MODELLVORHABEN SCHUTZSTREIFEN AUßERORTS

Die Fontanestadt beteiligt sich als einzige Kommune im Land Brandenburg an dem bundesweiten Modellvorhaben. weiter >

Kontakt:

Jan Juraschek
Leiter Sachgebiet Stadtplanung
Amt für Stadtentwicklung
Karl-Liebknecht-Str. 33/34
16816 Neuruppin
Tel.: 03391 / 355-730; Fax: 355-788
E-Mail: jan.juraschek(at)stadtneuruppin.de