Fontane-Archiv

Wir sind ein Literaturarchiv und eine wissenschaftliche Einrichtung des Landes Brandenburg. Im Zentrum unserer Arbeit stehen Person und Werk von Theodor Fontane (1819−1898), seine Zeit und Zeitgenossen.

Aufbauend auf Fontanes literarischem Nachlass verfügt das Theodor-Fontane-Archiv über einen umfangreichen Bestand an Handschriften, Dokumenten und Realien, der durch Erwerbungen kontinuierlich ergänzt und durch andere Rezeptionszeugnisse erweitert wird. Als Literaturarchiv bewahren wir diese Sammlungen, erschließen sie für die wissenschaftliche Nutzung und machen sie der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich.

Unsere Bibliothek enthält sämtliche Literatur von und über Fontane, Übersetzungen seiner Werke sowie Literatur aus seiner Epoche und seinem Umfeld. In Sondersammlungen finden Sie Bild- und Tonmaterial und eine aus dem Verlagsarchiv von Fontanes Sohn Friedrich hervorgegangene Sammlung von Zeitungsausschnitten. Über die Bestände unseres Archivs und unserer Bibliothek informieren Sie sich bitte in den OPACs.

Als wissenschaftliche Einrichtung betreiben wir Grundlagenforschung, veranstalten Editionen und laden zu Symposien ein. In Kooperation mit den Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Region initiieren, fördern und veranstalten wir wissenschaftliche Forschungsprojekte. Als Gedächtnisinstitution zu Fontane und seiner Zeit laden wir zu Vorträgen, Lesungen, Führungen, Ausstellungen und anderen Veranstaltungen in die Villa Quandt am Potsdamer Pfingstberg ein.

Öffnungszeiten

Mo-Do 9.00-16.00 Uhr
Fr 9.00-15.00 Uhr

Bitte melden Sie Ihren Besuch in unserem Haus an. Terminabsprachen können getroffen werden unter:

Theodor-Fontane-Archiv
im Brandenburgischen Landeshauptarchiv
Villa Quandt
Große Weinmeisterstr. 46/47
14469 Potsdam

Tel.: 0331-20139-6
Fax: 0331-20139-70
E-Mail: fontanearchiv(at)uni-potsdam.de
www.fontanearchiv.de