Pressemitteilungen-Detail
< 05.03.2017 - Eröffnung Wechselausstellung im Museum Neuruppin

06.03.2017 - Tierpark Kunsterspring geschlossen


Foto: Tierpark Kunsterspring

Seit Samstag, 28. Januar 2017 ist der Tierpark Kunsterspring für Besucher geschlossen.

Grund hierfür ist, dass der  Geflügelpesterreger H5N8 bei 2 Hühnern nachgewiesen worden ist. Für ca. 90 Tiere der betroffenen Bereiche wurde die Tötung und Beseitigung durch die Amtstierärztin angeordnet.

In den Proben hat das Landeslabor Berlin-Brandenburg zunächst das Aviäre Influenzavirus vom Subtyp H5N8 nachgewiesen. Mittlerweile hat das nationale Referenzlabor (Friedrich-Löffler-Institut) bestätigt, dass es sich um die hochpathogene Variante des Virus handelt.

Von Seiten des Amtes für Verbraucherschutz und Landwirtschaft des Landkreises Ostprignitz-Ruppin werden in Zusammenarbeit mit dem Team des Tierparks sowie der Fontanestadt als Betreiberin des Tierparks alle Vorkehrungen getroffen, um den gefiederten Tierbestand im Tierpark größtenteils zu erhalten.

Eine Gefahr für Besucher bestand nicht; eine Übertragung des Geflügelpesterregers H5N8 auf den Menschen ist nicht bekannt.

Aktualisierung 31.01.2017:
Wie wir heute erfuhren, sind die Ergebnisse der gestrigen Beprobungen negativ ausgefallen, was zunächst eine positive Botschaft ist. Allerdings werden weitere Beprobungen am gefiederten Tierbestand des Tierparks folgen.Wir gehen daher davon aus, dass der Tierpark Kunsterspring aufgrund der erforderlichen Maßnahmen vorerst bis Ende Februar 2017 für Besucher geschlossen sein wird.

Aktualisierung 28.02.2017:
Aus verschiedenen Gründen, u.a. weil die Ergebnisse der letzten Beprobungen noch nicht vorliegen, bleibt der Tierpark vorerst bis 5. März 2017 geschlossen.

Aktualisierung 03.03.2017:
Leider kann der Tierpark Kunsterspring nicht – wie erhofft – in der kommenden Woche öffnen. Die letzten Beprobungen im Tierpark hatten zwar negative Ergebnisse; leider waren mehrere Proben aus verschiedenen Gründen nicht auswertbar. Da letztlich zu wenige auswertbare Proben vorlagen und unter Berücksichtigung der Gesamt-Risikolage wurde seitens des Amtes für Verbraucherschutz und Landwirtschaft entschieden, Mitte März eine neue Beprobung vorzunehmen.
Aus diesem Grund wird der Tierpark vorerst bis Ende der 11. Kalenderwoche (19.03.2017) für den Besucherverkehr geschlossen bleiben. Vielen Dank für das Verständnis.