Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft mbH


Wohnen in der Fontanestadt Neuruppin

Logo der NWG

Die Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft mbH (NWG) ist ein kommunales Wohnungsunternehmen. Alleinige Gesellschafterin ist die Fontanestadt Neuruppin. Mit der Verwaltung von 4.800 Wohn- und Gewerbeeinheiten im eigenen Bestand und in der Verwaltung für Dritte ist die NWG der größte Immobilienverwalter vor Ort.

Am 1. Juli 1990 wurde der Startschuss für die Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft mbH gegeben. Seitdem vermietet die Gesellschaft:

  • Wohnungen aller Größen im gesamten Stadtgebiet von Neuruppin
  • Sozialwohnungen
  • Gewerberäume
  • altersgerechte Wohnungen
  • behindertengerechte Wohnungen
  • Gästewohnungen

Circa 80 % des Wohnungsbestandes sind saniert. Die Wohngebiete verfügen über eine gute Infrastruktur. Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe sind dabei ebenso wichtig wie die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und die Erreichbarkeit von Schulen und Kindergärten. Großen Wert wird auf die Wohnumfeldgestaltung gelegt. So tragen beispielsweise einladende Grünflächen mit Sitzbänken und Spielflächen maßgeblich dazu bei, dass sich die Mieter wohl fühlen.

Der überwiegende Bestand an Wohnungen befindet sich im Neuruppiner Neubaugebiet, welches in drei Wohnkomplexe unterteilt ist. Die Wohnblöcke sind überwiegend modernisiert und haben eine Größe von 26 m² bis 110 m² (1 - 5 Raumwohnungen). Die Kaltmiete liegt zwischen 3,96 € und 6,00 € pro m². Des Weiteren verfügt die NWG über Wohnungen in der Altstadt. Die Wohnungsgrößen liegen dort zwischen 25 m² und 145 m² (1-4 Raumwohnungen). Die Objekte sind größtenteils saniert und je nach Komfort beträgt die Kaltmiete 3,80 € bis 10,00 € pro m².

Es stehen nur sehr wenige Wohnungen leer. Auch dadurch kann die Gesellschaft eine Durchschnittsmiete von ca. 5% unter dem Landesdurchschnitt ermöglichen. Eine gute Instandhaltung wird im Sinne der Mieter großgeschrieben. Jährlich werden ca. 20 € pro m² Wohnfläche und damit deutlich mehr als im Landesdurchschnitt für die laufende Unterhaltung ausgegeben.

Seit 1990 wurden dadurch etwa 80 Mio. € für die Instandhaltung der Wohnungen aufgewendet. Für Modernisierung wurden zusätzlich 70 Mio. € investiert. Neubauten konnten in dieser Zeit im Umfang von 27 Mio.€ realisiert werden.


Kontakt

Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft mbH
Kränzliner Straße 32 a
16816 Neuruppin
Tel.: 03391 84070
Fax: 03391 506249
URL: www.nwg-neuruppin.de
Mail: infonwg-neuruppinde