Fontanestadt Neuruppin

Dorfentwicklungs- und Dorferneuerungsplanung

Die dörfliche Entwicklungsplanung betrachtet Möglichkeiten und Herausforderungen zu den zukünftigen Entwicklungsschritten. Dabei werden das Dorfbild, die wirtschaftliche Entwicklung und die umgrenzende Landschaft betrachtet. Durch die Anlagen der ehemaligen Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG) und ländliche Plattenbauten bestehen in den meisten Ortsteilen besondere Situationen, mit denen umzugehen ist.

Das Hauptaugenmerk der Planungen besteht auf öffentlich und gemeinschaftlich genutzten Flächen, wie Dorfstraßen, Dorfplätzen oder Sportflächen. Alle Dörfer der Fontanestadt Neuruppin besitzen einen Dorfentwicklungsplan (DEP) oder auch einen Dorfer-neuerungsplan (DERP). Sie entstanden zu unterschiedlichen Zeiten und können im Amt für Stadtentwicklung eingesehen werden.

Übersicht der bisherigen Planungen

  • Bechlin -– DERP Bechlin, Wagenfeld & Partner, 1994
  • Buskow -– DERP Buskow, planungsgruppe 4, 1992
  • Gnewikow -– DEP Gnewikow/Seehof/Seeblick, urbanistica Pieper + Partner, 1993
  • Gühlen-Glienicke - DEP für den Ortsteil Gühlen-Glienicke, LANDPLAN GmbH, Erkner 2014
  • Karwe - DEP Karwe, urbanistica Pieper + Partner, 1991
  • Krangen - DERP Krangen, Dubec & Co OHG – Ruppin Investbüro, 1991
  • Lichtenberg - DEP Lichtenberg, urbanistica Pieper + Partner, 1993
  • Molchow - DEP Molchow, Chris Rappaport Stadtplaner - Architekt, 1993
  • Nietwerder - DEP Nietwerder, urbanistica Pieper + Partner, 1993
  • Radensleben -  DEP Radensleben, urbanistica Pieper + Partner, 1993
  • Stöffin - DEP der Gemeinde Stöffin, Brandenburgische Landgesellschaft , 1991
  • Wulkow - DEP Wulkow, Gesellschaft für Umweltplanung, Forschung u. Beratung (GbR), 1996
  • Wuthenow - DERP Wuthenow,  Dorfentwicklungsplanungen, 1993

Sie haben die Möglichkeit die Konzepte während der Sprechzeiten einzusehen. Bitte melden Sie sich dazu bitte vorab über die hier angegebene Kontaktadresse an.

Kontakt

Antje Lange
Amt für Stadtentwicklung
Tel.: 03391 355-139
Fax: 03391 355-788
Mail: antje.langestadtneuruppinde