Fördermöglichkeiten

Es gibt verschiedenste Fördermöglichkeiten für private Bauherren und Investoren. An dieser Stelle wird auf die ortsgebundenen Fördergebiete hingewiesen, die für die Fontanestadt Neuruppin Relevanz besitzen. Neben den klassischen Städtebauförderungen in Sanierungs- und Entwicklungsgebieten hat Neuruppin als Mittelzentrum und Regionaler Wachstumskern die Möglichkeit ergriffen „Vorranggebiete Wohnen“ auszuweisen.

In den Vorranggebieten Wohnen sowie in Konsolidierungsgebieten zum Wohnen gelten erweiterte Richtlinien und Förderungen zur Schaffung von Wohnraum. Hierzu können Sie sich, durch die Mitarbeiter des Sachgebietes Städtebauförderung, gerne beraten lassen (s. nebenstehende Kontakte)
Auch bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg können Sie sich zu speziellen Förderprogrammen zum Wohnungsbau informieren.

Sanierungsgebiete Historische Altstadt und Historisches Ortszentrum Alt Ruppin
Das Programm des Städtebaulichen Denkmalschutzes hat als Ziel den Erhalt von besonders wertvollen historischen Stadtkernen. Den Städten wird durch den § 177 BauGB die Möglichkeit gegeben Förderungen an private Bauherren weiter zu reichen. Hierfür ist eine Abstimmung mit den Sanierungszielen notwendig sowie vertragliche Regelungen zwischen dem Bauherren und der Fontanestadt.
Hier finden Sie weitere Informationen zu den Sanierungsgebieten „Historische Altstadt“  und    „Historisches Ortszentrum Alt Ruppin“.
 

Nach Abstimmung mit der Stadt sowie dem Sanierungsträger DSK, können für Gebäude innerhalb der beiden genannten Sanierungsgebiete gegebenenfalls zusätzliche, steuerliche  Vorteile in Anspruch genommen werden. Bitte beachten Sie hierfür das folgende Informationsblatt zur steuerlichen Abschreibung gemäß § 7h, 10f und 11a des Einkommensteuergesetzes

Kontakt

Tobias Fischer
Amt für Stadtentwicklung
Tel.: 03391 355-170
Fax: 03391 355-788
Mail: tobias.fischerstadtneuruppinde

Marion Schier
Amt für Stadtentwicklung
Tel.: 03391 355-724
Fax: 03391 355-788
Mail: marion.schierstadtneuruppinde

Martina Ribbe
Amt für Stadtentwicklung
Tel.: 03391 355-727
Fax: 03391 355-788
Mail: martina.ribbe@stadtneuruppin.de

DSK - Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG

Bürgerbüro für Stadterneuerung im Predigerwitwenhaus
Michael Bake
Fischbänkenstraße 8; Seitengebäude, 1.OG
16816 Neuruppin
Tel.: 03391 652-717
Fax: 03391 652-715
Mail: michael.bakedsk-gmbhde