Ergebnis des Bürgerhaushaltes 2019 der Fontanestadt Neuruppin


Foto: Henry Mundt
Foto: Henry Mundt

Im Jahr 2018 hatten die Einwohner*innen der Fontanestadt Neuruppin das erste Mal die Chance über das zur Verfügung gestellte Budget des Bürgerhaushaltes an der Haushaltsplanung für das Folgejahr aktiv mitzuwirken. Vom 27.08. - 28.09.2018, 13:00 Uhr konnten alle Einwohner*innen, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, an der Abstimmung des ersten Bürgerhaushaltes der Fontanestadt Neuruppin mit jeweils einer Stimme teilnehmen. Der Bürgerhaushalt umfasst für das Jahr 2019 ein Volumen von 50.000 EUR.

Die Auszählung der Stimmen ergab folgendes Ergebnis:

Abstimmungs-nummer Abstimmungsvorschlagstitel (Präzisierungen durch die Stadtverwaltung kursiv gedruckt) Kostenschätzung von der Stadtverwaltung Gültige Stimmen Rang-folge
1 Erneuerung Gehweg Franz-Künstler-Straße (zwischen Karl-Marx-Straße und Eingang Haus der Begegnung) 25.000 EUR 25
2 Anschaffung und Aufstellung von zwei Hundekot-Beutelspendern und Müllbehältern 7.000 EUR 12 4.
3 Unterstützung der Herrichtung des nahe der St. Georgs-Kapelle gelegenen kleinen Kreisverkehrsplatzes ("Rosenkreisels") 1.000 EUR 18 3.
4 regelmäßiges Befreien der Bushaltestellen von Schmierereien 25.000 EUR 15
5 Errichtung einer oder mehrerer Freeletics-/Calisthenics Sportanlagen 25.000 EUR 57 1.
6 Entschleunigung der Friedrich-Ebert-Straße in der Innenstadt durch bauliche Maßnahmen 3.000 EUR 8
7 Aufstellen von Umkleiden an der Badestelle "Waldfrieden" 4.000 EUR 5
8 eingezäuntes Hundeauslaufgebiet 25.000 EUR 22
9 Errichtung von Müllcontainerboxen an stark frequentierten Stellen der Fontanestadt (Seepromenade und Rheinsberger Tor) 6.000 EUR 6
10 2 Sitzbänke am Radweg zwischen Nietwerder und Neuruppin (Potsdamer Platz) 1.500 EUR 12 4.
11 Anlegen von Wildblumenwiesen 13.000 EUR 22
12 Einrichtung eines Schwimmerbereiches an der Kastanienwiese (Badestelle am Ev. Gymnasium) 14.000 EUR 35 2.

Damit wurden folgende Abstimmungsvorschläge in die Haushaltsplanung für das Jahr 2019 aufgenommen:

1. Abstimmungsnummer 5 mit einem Kostenansatz von 25.000 EUR
2. Abstimmungsnummer 12 mit einem Kostenansatz von 14.000 EUR
3. Abstimmungsnummer 3 mit einem Kostenansatz von 1.000 EUR
4. Abstimmungsnummer 2 mit einem Kostenansatz von 7.000 EUR
4. Abstimmungsnummer 10 mit einem Kostenansatz von 1.500 EUR

Die verbleibenden 1.500 EUR gehen (unter dem Vorbehalt der tatsächlichen Kostenabrechnung) in das Budget des nächstmöglichen Bürgerhaushaltes über. Die Umsetzung der abgestimmten Vorschläge erfolgt im Laufe des Jahres 2019.