Bürger*innenhaushalt 2021 der Fontanestadt Neuruppin


Durch Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 27.04.2020 wird der Bürger*innenhaushalt 2021 der Fontanestadt Neuruppin ausgesetzt. Aufgrund der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden finanziellen Herausforderungen für Neuruppins Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen, werden die geplanten Mittel von 100.000 € zur Unterstützung der regionalen Wirtschaft eingesetzt. Die Unterstützung für regionale Unternehmen kann bei der Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen mbH (INKOM) beantragt werden. Die Umsetzung der Projekte aus dem Bürger*innenhaushalt 2020 ist davon nicht betroffen.

Sie können weiterhin Vorschläge für die Verbesserung und Verschönerung Neuruppins einreichen. Diese werden dann dem Bürger*innenhaushalt 2022 zugeordnet. Bereits eingereichte Vorschläge für den Bürger*innenhaushalt 2021 werden ebenfalls für den Bürger*innenhaushalt 2022 berücksichtigt und müssen daher nicht neu eingereicht werden.

Amtsblatt Nr. 3/2020 vom 20.05.2020 (Beschluss 1. Änderungssatzung)