< 16.07.2020 - Hinweise zum Besuch im Jahnbad

17.07.2020 - Uferwanderweg eröffnet


Eröffnung des Uferwanderweges

Neben dem Wanderweg wird noch fleißig gebaut

Am 17. Juli 2020 wurde ein weiterer Teil des Uferwanderweges freigegeben. Mit der Fertigstellung des Uferwanderweges (2.BA 1.-3.TA) im Bereich des Seetorviertels bis zur Bahndammbrücke ist nun der bereits bestehende Promenadenbereich ergänzt worden, der das Seeufer um die gesamte Innenstadt umschließt.

Somit wurden nicht nur die Zugänglichkeit des Ruppiner Sees als Erholungsraum für Einwohner*innen und Gäste verbessert und öffentliche Räume mit hoher Aufenthaltsqualität und Barrierefreiheit geschaffen, sondern auch ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung des neuen Wohnquartiers in exponierter Lage zwischen Altstadt und See geleistet. Die Umnutzung der jahrzehntelang brachliegenden ehemaligen Industrieflächen soll die Attraktivität der gesamten Stadt als Wohn-, aber auch als Erholungs- und Urlaubsstandort steigern.

Die Kosten für das Vorhaben, das sich gestalterisch an den bereits bestehenden Promenadenbereichen orientiert, werden bei insgesamt ca. 1,6 Mio. Euro liegen. Darin sind die Kosten für Planung, Altlastensanierung, Bau sowie Anpflanzungen enthalten. Letztere werden auf Grund des besseren Anwuchses erst im Herbst ausgeführt.

Für die Umsetzung rechnet die Fonantestadt Neuruppin mit Fördermitteln i.H.v. etwa 730 T€ über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union im Rahmen des landesweiten Stadt-Umland-Wettbewerbs.