< 19.09.2020 - Neuruppiner Bands für Neuruppiner Bürger*innen

20.09.2020 - Konzert mit Jan Josef Liefers und seiner Band Radio Doria


Radio Doria (Pressefoto von Joachim Gern)

Das Konzert mit Jan Josef Liefers und seiner Band Radio Doria am Sonntag, den 20. September kann nur mit begrenzter Teilnehmerzahl in der Kulturkirche Neuruppin statt finden. Bitte beachten Sie, dass dafür 2 Konzerte an einem Tag angeboten werden um die Abstandsregeln mit weit auseinander gestellten Stühlen durchzusetzen:

 

Konzert 1 | Einlass: 16.00 Uhr | Beginn 16.30 Uhr | Konzert ohne Pause

Konzert 2 | Einlass: 18.30 Uhr | Beginn: 19.30 Uhr | Konzert ohne Pause

 

Alle bereits gekauften Tickets sind gültig, wir bitten die Konzertbesucher sich jedoch im Vorfeld für eins der beiden angebotenen Konzerte zu entscheiden und uns dies telefonisch über 03391 355 53 00 oder per Mail an info@kulturkirche-neuruppin.de mitzuteilen. Wir bitten die Ticketinhaber uns dies mit der Info über die bereits gebuchte Reihennummer und Plätze, sowie Ihren Kontaktdaten zur Nachverfolgung zu übermitteln. Weiterhin sind noch Tickets für das Konzert 1 um 16.30 Uhr an allen guten Vorverkaufsstellen und online über www.reservix.de zu erhalten!

 

INFO: Als zynischer Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne ermittelt Publikumsliebling Jan Josef Liefers gemeinsam mit Axel Prahl im Kult Tatort Münster. Mit Rekord-Einschaltquoten sind sie aktuell die erfolgreichsten Tatort-Ermittler im Fernsehen. Aber hinter dem Namen Jan Josef Liefers verbirgt sich weit mehr als der egozentrischer Professor Boerne. Er ist Schauspieler, Musiker, Buchautor, Regisseur und noch sehr viel mehr. Dass er auch als Musiker nicht nur die Krimi-Fangemeinde zu begeistern weiß, sondern eine feste Größe der deutschen Rockszene ist, beweist Liefers nun bereits mit zwei veröffentlichten Alben und deutschlandweiten Konzerten.

Hier zeigt er sich als facettenreicher Sänger und humorvoller Entertainer, mit Songs, die sensibel von Träumen und Harmonie, aber auch von Dissonanzen im Leben handeln, von Beziehungen und Freundschaften mit Auf und Ab, Höhen und Tiefen, allem, was die Freiheit des Lebens ausmacht. Mit einem vielfältigen Klangspektrum, das von der Popmusik der 80er- und 90er-Jahre deutlich geprägt ist, stellen Liefers und Band Menschen ins Rampenlicht, die wieder aufstehen. Im Tourgepäck haben sie neben neu bearbeiteten Arrangements auch unveröffentlichte Songs und kündigen damit eine Rückkehr zu ihren Akustik- und Singer/Songwriter-Wurzeln an. Neben neuen Arrangements, mit denen sie die Highlights ihrer letzten Studioalben neu interpretieren, werden Radio Doria in diesem Rahmen auch erstmals brandneue Titel präsentieren, die sie eigens für die intimeren Konzertabende komponiert haben.

Für Radio Doria ist der Fokus auf akustische Klänge und klassisches LagerfeuerFeeling in der Tat eine Rückkehr zu den eigenen Wurzeln – schließlich hatte der als Kind doch eher schüchterne Jan Josef Liefers damals überhaupt erst angefangen Gitarre zu spielen, weil er sich erhoffte, damit am Lagerfeuer Eindruck schinden zu können. Längst ein Bühnenprofi und mit dieser Band seit inzwischen 18 Jahren aktiv, erfinden sich Radio Doria nun abermals neu, indem sie auf das Motto Weniger ist mehr setzen: „2020 dimmen wir die Scheinwerfer ein wenig, drehen die Verstärker leiser – und die Seele dafür lauter“ sagt Keyboarder Gunter Papperitz über die anstehenden Konzerttermine.

Die brandneuen Titel, die Radio Doria zusammen mit den neuen Arrangements präsentieren, sind allesamt noch unveröffentlicht. Komponiert haben Liefers und Band diese Stücke unter anderem während einer erfolgreich absolvierten 8 Songs in 8 Tagen Challenge, für die sie Anfang 2019 nach Mallorca geflogen sind – Sonnenstrahlen und vorfrühlingshaftes Lagerfeuer-Feeling inklusive. Seit 12 Jahren bespielen Radio Doria die Republik, haben über 300 Konzerte auf dem Buckel. Von Rock am Ring bis in die Kulturkirche Neuruppin liefern sie stets großartige Pop-Musik.