< 30.03.2021 - Kümmerer: Entwicklung der Gesundheitsregion OPR“ startet in die 2. Phase

30.03.2021 - Mai- und Hafenfest 2021 ABGESAGT


Die Corona-Pandemie verhindert auch in diesem Frühjahr die Durchführung von Veranstaltungen in Neuruppin. Deshalb muss der jährliche Ostermarkt und das jährliche Mai- und Hafenfest mit großem Drachenbootrennen leider abgesagt werden.

Im Jahr 2021 kostet uns alle die Bewältigung der Corona-Pandemie noch sehr viel Kraft. Auch deswegen ist die Absage dieses Veranstaltungshöhepunktes vernünftig. Wir bitten alle Beteiligten und vor allem die Bürgerinnen und Bürger von Neuruppin dafür um Verständnis.

Zur Beurteilung und Würdigung der aktuellen Sachlage zur Coronapandemie und auch im Hinblick auf die Durchführung der geplanten Veranstaltungen hat es im Vorfeld multilaterale Abstimmungen gegeben. Unter Würdigung der Gesamtsituation hat das Stadtmarketing zusammen mit dem Bürgermeister der Fontanestadt, den Gesundheits- und Ordnungsbehörden des Landkreises OPR, den Ordnungsbehörden der Fontanestadt Neuruppin sowie dem Kanuverein Neuruppin e.V. die Entscheidung getroffen, das Mai- und Hafenfest 2021 abzusagen.

„Die Absage des Mai- und Hafenfestes durch das Neuruppiner Stadtmarketing ist folgerichtig, da die hohen und immer noch ansteigenden Infektionszahlen keine andere Entscheidung ermöglichten. Ein Fest macht nur mit Besuchern Sinn! Dies zu organisieren, ist unter den gegebenen Rahmenbedingungen nicht realistisch. Leider ist auch für Anfang Mai keine Besserung zu erwarten. Die Fontanestadt ist mit der Absage, die der Landkreis ausdrücklich unterstützt, ihrer Verantwortung für die Gesundheit der Bürger gerecht geworden“, so Mathias Wittmoser, Amtsleiter Amt für öffentliche Sicherheit und Verkehr, Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Bereits 2020 war die Durchführung des großen Stadtfestes wegen der Infektionslage und des allgemeinen Veranstaltungsverbots nicht möglich gewesen. Beim Mai- und Hafenfest mit großem Drachenbootrennen begrüßen wir üblicherweise an drei Tagen über 20.000 Gäste und 1.500 Profi- und Freizeitsportler*innen aus allen Teilen Deutschlands. Neben dem großen Drachenbootrennen steht die Unterhaltung, Spaß, ein prominent besetztes Bühnenprogramm sowie ein breites kulinarisches Angebot im Vordergrund der Veranstaltung.

Hoffnung für den Spätsommer und Herbst!

Für den Spätsommer prüft das Stadtmarketing nun gemeinsam mit dem Neuruppiner Kanuverein e.V. und potentiellen Kooperationspartnern, das Drachenbootrennen in kleinerem Rahmen durchzuführen.

Das Stadtmarketing wird auch weiterhin alternative Veranstaltungsoptionen entwickeln und sich den ständigen wechselnden Rahmenbedingungen der Coronapandemie anpassen. Gezeigt wurde das bereits 2020 bei dem Projekt „Neuruppiner Bands für Neuruppiner“ das in diesem Jahr am 21.08.2021 in die zweite Runde geht.

Der Druck auf die gesamte Veranstaltungsbranche ist groß - wirtschaftlich und emotional. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal sehr deutlich an die Besuchenden, Bürger*innen und Gäste der Veranstaltungen wenden und sagen, dass uns alles daran gelegen ist: Das zu ermöglichen was möglich ist!

InKom Neuruppin GmbH, Bereich Stadtmarketing