< 16.04.2021 - Neuruppiner Kultur zeigt Gesicht: Neuruppin bleibt kreativ!

17.04.2021 - Befahrung zur Zustandserfassung der Straßen & Wege in der Fontanestadt


Messfahrzeug, unterwegs in einer anderen Gemeinde (Foto: Lehmann + Partner GmbH)

Messfahrzeug, unterwegs in einer anderen Gemeinde (Foto: Lehmann + Partner GmbH)

Das Ingenieurbüro LEHMANN + PARTNER GmbH aus Erfurt nimmt ab Mitte der 16. KW bis in den Mai 2021 hinein den Zustand der Straßen und Wege der Fontanestadt Neuruppin auf. Erfasst werden alle Straßen und Wege, die im Verantwortungsbereich der Stadt liegen. Die Befahrung wird - in Abhängigkeit von den Wetterbedingungen - etwa 2-3 Wochen andauern. Die Gesamtlänge des zu erfassenden Straßennetzes beträgt ca. 257 km. Davon sind ca. 150 km Gemeindestraßen, ca. 34 km Gemeindeverbindungsstraßen, ca. 38 km sonstige öffentliche Wege und ca. 35 km sogenannte klassifizierte Straßen (Bundes-, Landes- und Kreisstraßen) innerhalb der Ortsdurchfahrten.

Am Messfahrzeug befindet sich eine Menge Technik, u.a. zur Ermittlung der Längs- und Querebenheit und Analyse der Straßenoberfläche. Es kommen hochauflösenden Kamerasysteme zum Einsatz. Durch diese Bildbefahrung des kommunalen Straßennetzes (Stadtgebiet und Ortsteile sowie Gemeindeverbindungsstraßen) wird der gesamte Straßenraum (inkl. Fahrbahn und Nebenanlagen) der Fontanestadt Neuruppin fotografisch festgehalten, um aus diesen Bildern die Straßenzustände und weiteren Straßeninformationen, wie z.B. Verkehrszeichen, Schachtabdeckungen, Straßenlampen usw. zuverlässig zu ermitteln. Die so erhobenen Daten werden dazu genutzt, das Straßenerhaltungsmanagement der Fontanestadt Neuruppin weiter zu qualifizieren. Alle erfassten Bilddaten werden ausschließlich für die Erledigung dienstlicher Aufgaben verwendet und stehen lediglich den autorisierten Nutzer*innen der Stadtverwaltung Neuruppin zur Verfügung.