< 04.09.2021 - Wahrnehmungs- und Ideenwerkstatt in Krangen

30.08.2021 - Aufruf an potentielle Holzerwerber:innen


Rathaus Neuruppin

Kommunen sind verpflichtet, ihre Bäume auf öffentlichen Grundstücken regelmäßig zu kontrollieren, um drohende Schäden und Gefahren für Dritte zu erkennen und zur Schadensvermeidung entsprechende Sicherungsmaßnahmen durchzuführen. Wenn der Baum nicht mehr standsicher ist oder es drohen Äste auszubrechen, muss die Kommune Teile des Baumes entfernen oder ihn sogar fällen.

Der Großteil der Bäume im Stadtgebiet Neuruppin ist sicher und kann durch eine fachgerechte Pflege und die Entnahme von Totholz verkehrssicher gehalten werden. Nicht standfeste Bäume müssen jedoch entfernt werden. Aus diesem Grund wird der Stadtservice Neuruppin ab Oktober 2021 bis Februar 2022 Baumfällungen durchführen.

In diesem Zusammenhang möchte die Stadtverwaltung Neuruppin einen Aufruf an interessierte Holzerwerber:innen richten. Wer Interesse hat, sich das gefällte Holz aufzuarbeiten und abzutransportieren, möge sich bitte ans Sachgebiet Tiefbau wenden, per Mail an baumwartstadtneuruppinde oder per Tel. 03391 355-740.