< 27.05.2022 - Neuruppiner A-cappella-Chor im Abendprogramm der ARD

03.06.2022 - Fontane-Lyrik-Projekt, Europäisches Festival der Reiseliteratur, Fontane-Ausflüge u.v.m.


Franz Dinda (© Ben Wolf)

Franz Dinda (© Ben Wolf)

Lisa Bitter (© Ruth Kappus)

Lisa Bitter (© Ruth Kappus)

Johannes Kienast (© Jeanne Degraa)

Johannes Kienast (© Jeanne Degraa)

Wild Strings (© Henry Mundt)

Wild Strings (© Henry Mundt)

9. Fontane-Lyrik-Projekt am 3. Juni in Neuruppin

Der andere, der junge, der bisher verborgene Fontane

Zu Pfingsten startet Neuruppin in die 9. Fontane-Festspielzeit. Ganz am Anfang steht der Festspielklassiker: das Fontane-Lyrik-Projekt. Diesmal tritt dem Publikum nicht der freundliche Plauderer Fontane entgegen, sondern ein verliebter, schmerzerfüllter junger Mann, der tief in sein Herz blicken lässt. Es ist der Fontane zwischen 18 und 31 Jahren, der zu den Zuschauern spricht. Seine tragisch-unerfüllte Jugendliebe und seine Verzweiflung darüber schlugen sich in seinen Gedichten nieder.

Jung und prominent ist auch die diesjährige Schauspielerbesetzung. Freuen können sich die Festspielbesucher auf die Stimmen und Interpretationen von Franz Dinda, Lisa Bitter und Johannes Kienast. Alle drei wirken in vielen Film- und Fernsehproduktionen mit.

Allen voran Franz Dinda, der u.a. als „Leitender Ingenieur“ Robert Ehrenberg in der Serie „Das Boot“ zu sehen ist. Franz Dinda ist zudem ein talentierter Autor und experimenteller Künstler. Sein erster Gedichtband „Ein BilderReimbuch über die Liebe“ wurde als eines der meistverkauften lyrischen Debüts in Deutschland gefeiert. 

Lisa Bitter ermittelt als Hauptkommissarin Johanna Stern an der Seite von Lena Odenthal im Ludwigshafener Tatort.  Ein großes Kinopublikum eroberte sie im Sturm mit ihrer Rolle in Marc Rothemunds Erfolgskomödie "Dieses bescheuerte Herz" (2017). Zu ihren jüngeren Arbeiten für das Fernsehen zählen u.a. „Charlotte Link - Im Tal des Fuchses“ (2020).

Johannes Kienast ist seit 2010 in Fernseh- und Kinorollen zu sehen, u.a. in der ZDF-Krimireihe „Maria Brand“, in der ARD-Fernsehserie „In aller Freundschaft“ oder im Kinofilm „Heiter bis wolkig“. Außerdem spielt er am Staatstheater Braunschweig. 

 

Zu den jungen Schauspielern gesellen sich zwei junge, vielseitige und experimentierfreudige Musiker. Der Geiger Sebastian Caspar und der Gitarrist Michael Riemer schaffen vor Ort mit ihrem Duo „Wild Strings“ die Verbindung von Sprache, Musik und Poesie.

 

Die Auswahl der Gedichte lag wieder in den Händen von Schauspieler und Regisseur Gösta Knothe. Diesmal hat er Fontanes Gedichte in chronologischer Reihenfolge mit seiner Biographie verknüpft. „Das ergibt teils überraschend neue Einsichten“, so Knothe. „Alle weiblichen Figuren, auch die Randfiguren, tragen wesentlich zu einem Bild Fontanes bei.“ Und so werden die Zuschauer beim 9. Fontane-Lyrik-Projekt von Fontanes Jugendliebe Minna Krause hören, von seiner Braut Emilie Kummer - seiner späteren Ehefrau, von Mutter Emilie und den Schwestern Elise und Jenny, von Schauspielerinnen und Diakonissinnen.

Und es wird auch lustig. Denn Fontane war ein begabter und begehrter Verfasser humoristischer Reimereien zum Vortrag bei Feierlichkeiten. Auch seine Balladen aus dem Städtchen Burg bei Magdeburg sind köstlich.

 

Das Fontane-Lyrik-Projekt findet am Freitag vor Pfingsten, am 3. Juni, um 19 Uhr in der Neuruppiner Kulturkirche statt. Die Karten kosten 39 €, 29 € und 19 € und können über die website www.fontane-kosmos.de, per Telefon 03391 – 65 98 198 oder Mail infofontane-kosmosde bestellt werden.


Ein bunter Mix von Veranstaltungen erwartet Sie zu Pfingsten in Neuruppin, von Donnerstag,2. Juni bis Montag, 6. Juni. Freuen Sie sich neben dem Fontane-Lyrik-Projekt auf großartige Autorinnen und Autoren bei „Neben der Spur“, auf die besten Fontane-Songs, auf fabelhaften Mumpitz, auf literarische Spaziergänge, Fontane-Busausflug und Wanderung, auf Musik und gute Gespräche im Salon Theodor und auf unsere Fontane-Open-Air-Lesung im Grünen.

Alle Veranstaltungen im Überblick.finden Sie unter www.fontane-kosmos.de