< 16.02.2009 - Fontanes Sohn, der Verleger

17.02.2009 - Stimmung bei Unternehmern deutlich positiver


Logistik und Dienstleistungen spielen rund

Logistik und Dienstleistungen spielen rund

Trotz weltweiter Finanzkrise und Rezession wollen 40 Prozent der Unternehmen in Neuruppin und Umgebung mehr Dienstleistungen beauftragen. Dies geht aus einer aktuellen Studie der Gesellschaft für angewandte Kommunalforschung (GEFAK) hervor.

„Insgesamt ist die Stimmung am Wirtschaftsstandort Neuruppin erheblich besser, als dies anhand der allgemeinen ökonomischen Entwicklung zu erwarten gewesen wäre“, sagte GEFAK-Geschäftsführer Dr. Jürgen Bunde vor rund 60 regionalen Vertretern aus Wirtschaft und Politik bei der Veröffentlichung einer umfangreichen Fachkräftebedarfsanalyse für den Bereich des Altkreises am 17.02.2009. An der Untersuchung beteiligten sich 140 Unternehmen aus den Städten Neuruppin, Rheinsberg, Fehrbellin und den Ämtern Lindow und Temnitz. Die Region will ihren Standort zwischen Berlin und Hamburg rund um die A24 künftig noch stärker vermarkten. Über 70 Prozent der befragten Unternehmen wollen über Stadtgrenzen und Branchen miteinander kooperieren. Dieser Wert sei der höchste, den die GEFAK bei vergleichbaren Studien in anderen Teilen Deutschlands in der jüngsten Zeit ermittelt habe, so Bunde. Die GEFAK betreibt nach eigenen Angaben das marktführende kommunale Wirtschafts-Informations-System.