< 07.07.2024 - Sonntagsführung im Tempelgarten

08.07.2024 - Flaggenhissung "Mayors for Peace"


Liebe Neuruppinerinnen und Neuruppiner, sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger aller Städte und Gemeinden,

 

am 6. August 1945 legte die erste in einem Krieg genutzte Atombombe die japanische Stadt Hiroshima augenblicklich in Schutt und Asche. Am 9. August 1945 forderte der zweite Atombombenabwurf auf Nagasaki ebenfalls das Leben unzähliger unschuldiger Menschen. Die Ereignisse von Hiroshima und Nagasaki haben sich fest in das Bewusstsein der Menschheit eingeprägt.

 

Daher appelliere ich im Namen aller Neuruppinerinnen und Neuruppiner für atomare Abrüstung und letztlich für eine atombombenfreie Welt. Aktuell gibt es weltweit noch immer 13.000 Atomsprengköpfe. Die nukleare Abrüstung schreitet kaum voran. Ich bin fest davon überzeugt, dass unsere Einwohner und Einwohnerinnen ein Recht auf ein Leben frei von dieser atomaren Bedrohung haben.

 

Weltweit beteiligen sich über 8400 Städte aus 166 Ländern an der vom Bürgermeister von Hiroshima im Jahr 1982 gegründeten Organisation „Mayors for Peace“. Die Fontanestadt Neuruppin ist seit dem Jahr 2020 Mitglied. Die Flaggenhissung am 8. Juli erinnert an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofes vom 8. Juli 1996, in dem festgestellt wird, dass es eine völkerrechtlich verbindliche Verhandlungspflicht gebe, sich für die vollständige atomare Abrüstung einzusetzen. Wir setzen mit dem Hissen der Flagge ein sichtbares Zeichen für die Weiterführung dieser Verhandlungen.

 

Wir wünschen uns gemeinsam eine friedliche Welt, Glück und Gesundheit für alle Menschen.

 

Nico Ruhle

Bürgermeister der Fontanestadt Neuruppin