< 27.02.2009 - Eine Million für Neuruppiner Stiftung geplant

03.03.2009 - Schub für die Kulturförderung


Kreativität soll stärker gefördert

Kreativität soll stärker gefördert

Mit großer Mehrheit hat die Neuruppiner Stadtverordnetenversammlung am 02. März erstmals eine Richtlinie für die Kulturförderung in der Fontanestadt erlassen. Die Förderung stärkt Projekte, die erstmals verwirklicht werden und durch eine einmalige Förderung auf den Weg gebracht werden können sowie bestehende Projekte, die für Neuruppin von besonderer Bedeutung sind.

Dabei ist unerheblich, ob es sich um herkömmliche oder neue Formen von Kunst und Kultur handelt. Antragsberechtigt sind ansässige Kulturvereine, die unabhängig von öffentlichen Institutionen gemeinnützig und überwiegend ehrenamtlich zur kulturellen Bereicherung des Lebens in der Fontanestadt Neuruppin beitragen. Der Antrag ist schriftlich bis zum 30.09. eines Jahres für das darauffolgende Jahr im Amt für Bildung, Kultur, Sport und Soziales der Fontanestadt Neuruppin einzureichen. Später eingehende Anträge können bewilligt werden, wenn noch Haushaltsmittel zur Verfügung stehen.

Für die Übergangszeit bis zum 30.09. werden Anträge nach Eingang bearbeitet. Wirksam wird die Kulturförderrichtlinie mit Veröffentlichung im Amtsblatt. Diese ist für den 25. März geplant. Die Richtlinie und das Antragsformular werden dann unter www.neuruppin.de im Bereich Kultur & Sport zum Download bereitgestellt.