Streitschlichtung durch Schiedsstellen

Schiedsstellen sind die älteste und wohl erfolgreichste vorgerichtliche Institution der Streitschlichtung in Deutschland. 1827 wurden sie in Preußen erstmals eingeführt.

Sowohl in bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten als auch in Strafsachen können Schiedspersonen schlichtend tätig sein. Sie entlasten dabei die Gerichte und haben gute Quoten bei der Lösung von Konflikten zwischen Bürgern. Ebenfalls verlaufen Schlichtungen überwiegend zeitsparend und zeichnen sich durch geringe Kosten aus.

Sprechstunden der Schiedsstellen I, II und III

  • 7. Januar 2020
  • 4. Februar 2020
  • 3. März 2020
  • 7. April 2020
  • 5. Mai 2020
  • 2. Juni 2020
  • 7. Juli 2020
  • 4. August 2020
  • 1. September 2020
  • 6. Oktober 2020
  • 3. November 2020
  • 1. Dezember 2020

Die Sprechstunde wird von den drei Schiedsstellen gemeinsam angeboten. Sie findet jeweils von 16:00 bis 17:00 Uhr  im Raum 403 des Rathauses A (Dachgeschoss, neben dem Sitzungssaal) in der Karl-Liebknecht-Straße 33/34, 16816 Neuruppin statt.

Weitere Termine können unter den Rufnummern der Schiedsleute vereinbart werden (siehe unten). Zu den Aufgaben und Möglichkeiten der Schiedsstellen erfahren Sie Näheres auf der Seite des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen (BDS) unter www.schiedsamt.de.


Schiedsstelle I

Schiedsmann Achibert Bauer
Rosenstr. 11
16816 Neuruppin
Telefon: 03391-855884
oder 0172-3185040

Stellvertreter:
Schiedsmann Jürgen Dechsling
Steinstr. 14a
16816 Neuruppin


Schiedsstelle II

Schiedsmann Andreas Roß
Haselnußweg 15
16816 Neuruppin
Telefon: 03391-650981,
Telefax: 03391-512214
E-Mail: Andreas.RossSchiedsmannde

Stellvertreter:
Schiedsmann Steven Kranz
Grünfinkenweg 4
16816 Neuruppin
Telefon: 0172 - 9337853
E-Mail: Steven.KranzSchiedsmannde


Schiedsstelle III

Schiedsfrau Hannelore Gußmann
Fehrbelliner Straße 65
16816 Neuruppin
Telefon: 03391-504399

Stellvertreterin:
Schiedsmann Jörg-Peter Reblin
Treskower Weg 4
16816 Neuruppin


Welche Schiedsstelle ist zuständig?


Zuständig ist diejenige Schiedsstelle, in deren Bereich der Antragsgegner oder die Antragsgegnerin wohnen (§ 15 Abs. 1 Schiedsstellengesetz). Der Übersichtskarte können Sie die Einteilung des Stadtgebietes in die drei Schiedsstellenbezirke entnehmen und damit feststellen, welche Schiedsperson zuständig ist. Eine Vergrößerung von Ausschnitten auf der Karte ist möglich. Die hausnummerngenaue Abgrenzung der Schiedsstellenbezirke I und III im Gebiet der Altstadt ist der Straßenkarte zu entnehmen.

Downloads: