Integrationsbeauftragte*r der Fontanestadt Neuruppin



Grundlage

Gemäß § 6 der Hauptsatzung der Fontanestadt Neuruppin bestellt die Stadtverordnetenversammlung (SVV) auf Vorschlag der Bürgermeisterin/ des Bürgermeisters oder des Ausschusses für Bildung, Soziales und Ordnung für die Dauer der Wahlperiode eine*n ehrenamtliche*n Beauftragte*n zur sozialen, politischen und kulturellen Integration von Ausländer*innen.

Aufgabe dieser/dieses Beauftragten ist es, die Belange der im Stadtgebiet lebenden Ausländer*innen in besonderer Weise zu unterstützen und zu fördern und ihnen als Ansprechpartner*in bzw. zur Vermittlung diverser Beratungsangebote zur Verfügung zu stehen.

Nach der Kommunalwahl im Mai 2019 ist diese Postion noch nicht wieder besetzt. Zur Ausschreibung gelangen Sie HIER.