Öffentlicher Personennahverkehr

Neben der guten Anbindung mit dem RE 6 nach Berlin ist Neuruppin ein Verkehrsknotenpunkt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Der RE 6 fährt stündlich zum Bahnhof Berlin  Spandau, Jungfernheide und Gesundbrunnen. Während der Haltepunkt Rheinsberger Tor u.a. Umstiege zur Stadtlinie 770 und den beiden Plusbuslinien (711, 764) anbietet, ist der Haltepunkt Neuruppin West vor allem  als P+R Standort vorgesehen. Die Stadtlinie 771 hält hier und bringt sie in die Stadt. Beide Haltepunkte bieten Radabstellanlagen

Stadtbuslinie 770, Haupthaltestellen
Stadtbuslinie 770, Haupthaltestellen

Stadtbuslinie 770 und 771
Die Stadtbuslinien 770 und 771  stellen mit einem guten Takt die innerstädtische Erreichbarkeit sicher. Die Stammlinie 770 fährt tagsüber im komfortablen 15-Minuten-Takt. Vom Rheinsberger Tor nach Alt-Ruppin wird jede dritte Fahrt durch den PlusBus 764 nach Rheinsberg, Schloss bis zum Kirchplatz in Alt Ruppin ergänzt.

Die Linie 771 fährt stündlich und bindet den Stadtteil Gildenhall sowie die beiden Ortsteile Nietwerder und Wuthenow an. Der Bus fährt die beiden Bahnhaltestellen Rheinsberger Tor und Neuruppin West an.

PlusBus im Ruppiner Land
Viele Buslinien führen vom Rheinsberger Tor und Busbahnhof in den Landkreis – unter ihnen die stündlich verkehrenden PlusBuslinien nach Kyritz und Rheinsberg. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Seite des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) oder der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft(ORP).