Ortsteil Karwe

Größe 19,4 km², Einwohner: 329 (Stand: 31. Dezember 2017)

Badestelle in Karwe am Ruppiner See
Badestelle in Karwe am Ruppiner See

Ortsteilporträt

1356 wird "de Karwe", das zehn Kilometer südöstlich von Neuruppin liegt, erstmals erwähnt. Das Dorf wird von einer Straße durchzogen. Zentrum war ein prunkvolles Gut, das heute nicht mehr existiert. Von 1872 gehörte das Gut derer von dem Knesebeck. Diese standen bereits 1345 in Verbindung zu den Ruppiner Grafen. Das Dorf und die von Knesebecks finden in Fontanes "Wanderungen" ausführlich Erwähnung.
Karwes Kirche ist gebaut aus Feldsteinen. Sie hat einen achteckigen Spitzturm auf der Westseite. Ein riesiger Feldstein erinnert an das Geschlecht derer von dem Knesebeck. Der bekannteste war Carl Friedrich von dem Knesebeck, Herr auf Karwe.

Kontakt

Derzeit gibt es keinen Ortsbeirat.

Kontakt über:

Antje Lange
Amt für Stadtentwicklung
Tel.: 03391 355-139
Fax: 03391 355-788
Mail: antje.langestadtneuruppinde