Ortsteil Krangen

Größe 41,8 km², Einwohner: 210 (Stand: 31. Dezember 2017)

Ortsteilporträt


Das kleine Rundangerdorf Krangen liegt ca. 14 km nördlich des Stadtkerns Neuruppins inmitten der Ruppiner Schweiz. Zum Ortsteil Krangen gehören zudem die Orte Fristow, Rottstiel, Zippelsförde, Tornow und Zermützel.
Krangen wurde vermutlich Anfang des 13. Jhd. gegründet. Jedenfalls seit dem 16. Jhd. prägte auch eine Kirche den Dorfanger. 1836/37 wurde eine neue turmlose Saalkirche mit Rundbogenfenstern in Anlehnung an Musterentwürfen Schinkels einer „Normalkirche“ errichtet.  Seit  2010 kümmert sich ein Förderverein um die klassizistische Kirche. Neben Gottesdiensten finden hier auch zahlreiche Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte und Filmvorführungen statt. Auch sonst bietet der Ortsteil Krangen vielfältige Möglichkeiten für Erholungssuchende und Naturliebhaber. Zermützel- und Tornowsee laden zum Baden und zu Bootstouren ein. Die Wälder lassen sich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch bei einer Kutsch- und Kremserfahrt erkunden.

Örtliche Vereine

Förderverein zur Erhaltung der Krangener Dorfkirche e.V.
https://www.schinkelkirche-krangen.de

 

Aktuelles

Das im Rahmen von LandKULTUR vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderte Projekt "Kunst am Anger", machte im August 2020 Station im Ortsteil Krangen. Aktionsort war der Teich neben der Kirche. Die Künstlerin Franziska Zänker aus Alt Ruppin lud ein, ein eigenes Teichwesen zu kreieren sowie Geschichten rund um den Krangener Teich zu erfinden. Sie brachte selbst bereits zauberhafte Wesen mit und platzierte sie mit Zurufen der Einwohner*innen am Teich. 

Kontakt

Derzeit gibt es keinen Ortsbeirat.

Kontakt über:

Antje Lange
Amt für Stadtentwicklung
Tel.: 03391 355-139
Fax: 03391 355-788
Mail: antje.langestadtneuruppinde