Fontanestadt Neuruppin

SUW-Projekt Uferpromenade Seetorviertel Neuruppin

SUW-Projekt "Uferpromenade Seetorviertel Neuruppin"

Mit dem Bau des Uferwanderweges im Bereich des Seetorviertels bis zur Bahndammbrücke wird der bereits bestehende Promenadenbereich ergänzt, der das Seeufer um die gesamte Innenstadt umschließt. Somit werden nicht nur die Zugänglichkeit des Ruppiner Sees als Erholungsraum für Einwohner und Gäste verbessert und öffentliche Räume mit hoher Aufenthaltsqualität und Barrierefreiheit geschaffen, sondern auch ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung des neuen Wohnquartiers in exponierter Lage zwischen Altstadt und See geleistet. Die Umnutzung der jahrzehntelang brachliegenden ehemaligen Industrieflächen wird die Attraktivität der gesamten Stadt sowohl als Wohn- als auch als Erholungs- und Urlaubsstandort steigern.
Die bauliche Umsetzung, die sich gestalterisch an den bereits bestehenden Promenadenbereichen orientiert, soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Die Baumaßnahme wird im Rahmen des Stadt-Umland-Wettbewerbes mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union gefördert.